Verbundvorhaben LowEx | Projekt 15

Projekt 15: Einsatz von Phasenwechselmaterialien in Holzbauten und Holzbauteilen zur Verbesserung des thermischen Komforts im Dachgeschoss

Projekt Beschreibung:

Phasenwechselmaterialien (PCM) können in Gebäuden der Leichtbauweise einen Beitrag zur Vermeidung der sommerlichen Überhitzungsproblematik leisten. Durch die Zusammenarbeit der drei Projektbeteiligten werden Einsatzmöglichkeiten von Phasenwechselmaterialien im Hinblick auf Ausbau und Sanierung von Dachgeschossen aufgezeigt, mit dem Ziel, PCM-haltige Werkstoffe in übliche Dachkonstruktionen im Neubau und Gebäudebestand zu integrieren.

Zunächst werden Ausgangskonstruktionen festgelegt, in die ohne großen Mehraufwand Latentspeicherelemente integriert werden können. Durch vorgeschaltete rechnerisch/theoretische Untersuchungen (Simulation) wird eine Vorauswahl hinsichtlich Aufbau und Menge an PCM getroffen. Auf Basis dieser Untersuchungen werden Bauteilmuster angefertigt und deren technische Eigenschaften überprüft. Anschließend werden derartige Bauteile in einen Dachgeschoßversuchsstand integriert und das Verhalten unter realen Bedingungen messtechnisch evaluiert.

Durch die beteiligten Industriepartner wird die direkte Umsetzung der Ergebnisse in die Praxis ermöglicht. Insbesondere ergeben sich Marktpotentiale hinsichtlich der Sanierung und dem nachträglichen Ausbau von Dachgeschossen.

[top^]


Projekt Daten:

Projektstart: 01.12.2005
Projektende: 30.05.2008

Förderkennzeichen: 0327370Q
Förderquote: 50%
Gesamtkosten: 729.344,00 Euro

[top^]


Kontakt:

Rensch-Haus GmbH
Holger Fröhlich
Mottener str. 13
36148 Kalbach
T 09742/91-149
F 09742/91-189
h.froehlich@rensch-haus.com

Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP)
Dipl.-Ing. Christoph Kempkes
Projektgruppe Kassel, Abt. Wärmetechnik,
Gottschalkstrasse 28a
34127 Kassel
T 0561/804-3239
F 0561/804-3187
christoph.kempkes@ibp.fraunhofer.de

[top^]


Projekt Partner:

Matino GmbH
Berlin

[top^]